Skip to main content

Das neue Echo Show (2. Gen.) Premiumlautsprecher mit brillantem 10-Zoll-HD-Display, Weiß

229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2019 17:06
Hersteller
CD
Akku
WLAN
LAN
USB
UKW/FM
SD
Bluetooth
Weckfunktion
DAB
Kopfhöreranschluss
Fernbedienung inklusive
zusätzliche InformationenSprachsteuerung
InernetzugangWlan
SteuerungApp-Steuerung

Amazon Echo Show 2. Generation

Der Amazon Echo 2 ist die zweite Generation des virtuellen Assistenten des amerikanischen Konzerns. In Deutschland startete der Verkauf des ursprünglichen Gerätes am 26. Oktober 2016, es war von Anfang an sprachgesteuert und basierte auf die Internetanbindung. Bereitgestellt werden sowohl interne Amazon-Dienste, ergänzt durch Angebote von Drittanbietern. Das Internetradio teilt sich über ein 10-Zoll-großes Display mit, kann darüber Video abspielen, bietet aber auch die Möglichkeit über das integrierte Kamerasystem videogestützte Telefonate zu führen. Zusätzliche Echo Produkte sind zum Beispiel ein separater Subwoofer, ein Eingabegerät Input oder eine Auto-Version zum Anschluss an ein Infotainmentsystem des Fahrzeuges, wobei der Zugriff auf das Internet über ein Smartphone gesteuert wird.

 

Hintergrundwissen über das Thema Internetradio

Unter dem Begriff Internetradio werden Hörfunksendungen im Internet zusammengefasst. Deshalb nennt man diese auch Webradio, die als sogenannte „Streaming Audio“ zur Verfügung gestellt werden. Die Nutzung ist verbunden mit „Streaming-Clients“.

Internetradios verbreiten wie ihre terrestrischen Mitbewerber verschiedene Sparten beziehungsweise Musikarten. Ihr nennenswerter Vorteil ist die Vielfalt an Sparten- sowie Musikkanälen, der weltweit bestehende Markt der Internetanschlüsse und –dienste geht in die Zehntausende. In Deutschland hat sich die Anzahl der Angebote bei rund 2.400 Sendern etabliert, wachstumsorientiert zeigen nur die Zahlen sonstiger Online-Audio-Angebote, darunter Radiostreams sowie Playlists nach oben.

 

Was zeichnet das Webradio Amazon Echo Show 2. Generation aus?

 

 

  • Der neue Premiumlautsprecher verfügt über eine Dolby-Verarbeitung in bestem Stereoklang. Daraus ergibt sich das Streaming von Musik und Büchern.

 

  • Videos, Filme und Serien lassen sich über den 10-Zoll großen Bildschirm mit Stoffbezug abrufen und anschauen.

 

  • Mit dem Befehl an Alexa lassen sich Musik Songtexte von Amazon inklusive der entsprechenden Albumcover abrufen. Zusätzlich können weitere Dienst abgerufen werden: Wettervorhersagen, Kalender, To-do-Listen und die persönlichen Lieblingsplaylists.

 

  • Anschauen lassen sich aber auch aktuelle Nachrichten, Filme oder Serien mit Prime Video.

 

  • Weiterhin möglich sind Videobasierte Anrufe, die beim Gegenüber jedoch Echo Spot, Echo Show oder eine Alexa App besitzen. Der Anschluss an Skype ist noch in der Vorbereitung.

 

  • Hobbyköcher freuen sich über eine große Rezeptauswahl, das Kochen erleichtern praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen, unterstützt von Videos.

 

  • Für die Einrichtung kompatibler Zigbee-Geräte ist kein zusätzlicher separater Hub notwendig. Außerdem lassen sich Bilder einer Haustürkamera über das System Zwei-Wege-Audio beobachten, der Anbieter verspricht, in Kürze auch Benachrichtigungen einzubinden.

 

  • Der Amazon Echo der 2. Generation ist mit acht Mikrofonen ausgestattet, außerdem steht eine sogenannte Fernfeld-Technologie zur Verfügung. Damit wird der Besitzer auch dann mit Alexa verbunden, wenn es im Raum weit entfernt steht oder wenn bereits Musik läuft.

 

  • Alexa ist selbstlernend. Das System hilft bei den täglichen Anforderungen mit tausenden Skills, die ähnlich wie Apps funktionieren.

 

  • Das Design haben die Produzenten auf ein das Aussehen eines Tablet abgestimmt. Vernetzen lassen sich dank ZigBee-Funkstandard das heimische WLAN-Netz, aber auch Thermostate oder die zusätzlichen Philipps-Hue-Lampen. Außerdem wurde die Installation deutlich verbessert, der ursprüngliche Kabelsalat deutlich verschlankt, der Befehl „Alexa, suche neue Geräte“ lassen sich alle installierten ZigBee-Anschlüsse aufzeigen und in neuen Gruppen zusammenfassen, ohne die Alexa-App bemühen zu müssen.

Amazon Echo Show Skills

Noch lassen sich Skills, etwa YouTube oder Firefox, lediglich in einem der Browser aufrufen. Laut Amazon sind jedoch weitere passende Skills in Vorbereitung, die demnächst angeboten werden. Bislang gibt es nur eine Möglichkeit, auf das Angebot des Streaming-Anbieters zuzugreifen, der Befehl dazu lautet „Alexa, starte Amazon Prime Video“. Noch in Arbeit ist auch der Netflix-Dienst, wobei sich jedoch alle besuchten Websites als Lesezeichen abspeichern lassen.

Ein kurzes Fazit aber kann bereits gezogen werden. Die zweite Generation Amazon Echo Show präsentiert sich bei gleichbleibenden Preis wesentlich verschönert, größer und besser, besonders auf der Seite der Funktionalität hat sich einiges getan. Das Gerät ist in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich, ein sinnvolles Utensil ist ein eigens entwickelter Ständer, er ändert die Neigewinkel samt dem Bildschirm des aktuellen Amazon Echo Show 2. Generation.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2019 17:06

229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2019 17:06